Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland. (2024)

GRÜSSE AUS ALLER WELTEine Reise in die Vergangenheit

Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland.

Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland. (1)

Wo ist das vergangene Jahr geblieben? Je älter man wird, desto schneller scheint die Zeit dahinzufliegen. Für mich war dieses Jahr besonders schön. Meine Kinder schenkten mir eine letzte Reise in die alte Heimat, eine Familienreise mit sieben Personen, um glückliche und traurige Erinnerungen zu teilen, noch einmal die alten Pfade der Kindheit zu laufen, wo ich meinen Schatz heiratete und noch einmal alle umarmte, die meinem Leben Wert gegeben haben. Es war ein Traum, von dem ich den Rest meiner Tage zehren werde.

Mein Sohn Mark hatte alles arrangiert: Flug, Mietwagen, Hotels. Ich gab nur an, wen ich noch einmal sehen wollte, welche Verwandten, wo ich meine Kindheit verbrachte und wo ich sehr glücklich war.

Die Reise war vom 8. bis 18. September - eine Spritztour, aber wir schafften es, unseren Plan in die Tat umzusetzen. Mark und die Enkelkinder hatten alle Urlaub dafür geopfert. Wir fuhren Tausende von Kilometern von einem Ort zum anderen, das Wetter war uns hold, und jeder liebte jeden neuen Tag in „old Germany“. Unser erstes Ziel war Alzenau. Dort hatte mein Neffe Matthias mit seiner Frau Petra und den Kindern Johanna und Theo ein Gartenfest für uns mit viel Liebe vorbereitet. Mein Bruder Ulrich und seine Frau Yvonne sowie sein Sohn Oliver mit Frau Bianca und den Kindern Mia und Philip waren eingeladen. Der Garten war wunderschön geschmückt, es gab eine große, festliche Tafel mit Köstlichkeiten. Ein ganzes Lamm schmorte auf dem Grill. Wir hatten eine schöne Zeit zusammen.

Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland. (2)
Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland. (3)
Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland. (4)

Am nächsten Tag traf sich die ganze Familie in einem Biergarten, was mein Bruder alles vorbereitet hatte: gutes Essen und Trinken - ein wunderschöner Nachmittag. Familie ist eben alles! Von hier ging es weiter nach Bad Salzschlirf, dem Ort meiner Vorfahren väterlicherseits, wo ich als Kind oft die Sommerferien verbrachte. Dort heiratete ich vor 64 Jahren meinen Schatz in der Pfarrkirche St. Vitus, wo alle Bewohner der Trauung beiwohnten, um den amerikanischen Marineoffizier und Ute Würz zu sehen. So besuchten wir die Kirche, den Friedhof, wo meine Eltern ruhen, und sahen das Haus, wo mein Großvater und Vater geboren wurden. Ein besonders wehmütiger Tag für mich. Zum Mittagessen trafen wir uns alle mit meinem Bruder und Familie in Lauterbach in einem guten, alten Restaurant, wo ich schon mit meinen Eltern und meinem Mann vor Jahren war. Gutes Essen überall! Dann ging es zurück nach Bad Salzschlirf zum nächsten Fest zu meinem Cousin Robert und Marita und seinen Kindern und Enkeln. Sie hatten ein großes Zelt aufgeschlagen, gekocht, gebacken, geschmückt und dekoriert für Oma Ute. Jede Minute war kostbar und es war schwer, Abschied zu nehmen. Wir alle fühlten uns dort sowie in Alzenau so sehr geliebt und geschätzt und hätten gerne mehr Zeit dort verbracht. Aber die Reise ging weiter.

Unser nächster Stopp war Düsseldorf, wo wir meine Schulfreundin Sigrid und ihren Mann im „Schlüssel“ in der Altstadt zum Mittagessen trafen. Nach einem Spaziergang am Rheinufer entlang ging es nach Korschenbroich, wo ich vor 85 Jahren geboren wurde. Wir besuchten meinen Cousin Gerd im Seniorenheim, die Kirche St. Andreas, wo ich getauft wurde, und trafen uns mit meiner Familie mütterlicherseits in der Bolten-Brauerei.

Der nächste Tag brachte uns nach Büderich, wo wir auch mit so viel Liebe empfangen wurden. Meine älteste Freundin Sibylle, die mir seit der Kindergartenzeit über 81 Jahre lang treu geblieben ist, wohnt hier. Wir durften das Haus besichtigen, in dem ich die ersten 14 Jahre meines Lebens verbrachte. Die Familie Müller ist die jetzige Eigentümerin der Meer 21. Sie alle brachten so viel Herzlichkeit entgegen. Sie hatten sogar einen originalen Hausplan für mich.

Es waren für micheinige schmerzhafte Erinnerungen, wie meine Mutter, mein Bruder und ich die schweren Kriegsjahre verbrachten und nächtlich in den Bunker liefen. Es war wichtig für mich, meinen Kindern von den schlimmen Zeiten zu erzählen und die Orte zu zeigen, denn Frieden in unserer Welt ist nicht garantiert. Meine Lebensansichten sind von den schweren Zeiten geprägt worden, und ich hoffe, dass meine Kinder und Enkel mich jetzt ein bisschen besser verstehen.

Wir waren alle so dankbar, dass wir das Haus sehen durften. Später sahen wir noch meine Volksschule, die Pfarrkirche und die Kapelle in Niederdonk, an die ich so viele Erinnerungen habe als Pfadfinderin und an glückliche Kindheitstage. Wir durften auch Opa Heinz Radmachers Taubenzucht besichtigen, was wir alle faszinierend fanden, und Oma Billas schönen Garten. Meine Enkel Haley und Lillian, Nina und Lena waren schnell die besten Freunde und bleiben hoffentlich in Kontakt.

Und es ging weiter, über Maastricht nach Wigni, in der Nähe von Bastogne in Belgien, wo meine besten Freunde wohnen. Joris, ein Chirurg, und seine Frau Gretel haben dort ein Hotel und eine Git, so etwas wie eine Herberge. Sie hatten alle Familienmitglieder in Belgien für Oma Utes Besuch eingeladen. Vater Paul Dequae wohnt in Brügge. Rund 22 Personen standen mit offenen Armen auf der Straße vor ihrem Hotel, um uns willkommen zu heißen. Dann folgte ein Champagner-Empfang und ein ganz tolles Abendessen. Bis spät in die Nacht wurde von früher erzählt, gelacht und Erinnerungen ausgetauscht.

Vater Paul Dequae wohnt in Brügge. Rund 22 Personen standen mit offenen Armen auf der Straße vor ihrem Hotel, um uns willkommen zu heißen. Dann folgte ein Champagner-Empfang und ein ganz tolles Abendessen. Bis spät in die Nacht wurde von früher erzählt, gelacht und Erinnerungen ausgetauscht.

Am nächsten Morgen besuchten wir das berühmte Museum in Bastogne. Über die Romantische Straße ging es nach Rothenburg, wo wir alle Sehenswürdigkeiten bei strahlender Sonne besuchten. Jeder liebte das Städtchen, wir stiegen den Stadtturm hinauf und liefen auf der Stadtmauer entlang.

Am kommenden Tag folgte eine lange Fahrt bis München zum Oktoberfest. Sallie, Haley und Lillian in festlichen Dirndls, Donovan hatte sogar seine Lederhose dabei. Es war ein Erlebnis! Wir sahen die Parade und hatten einen reservierten Tisch im Armbrustschützenzelt. Es war laut, die Musik, das Bier und Essen sehr gut, wir machten nette Bekanntschaften und hatten viel Freude. Man sah nur glückliche Menschen, die das Oktoberfest genossen. Wir alle hatten eine wundervolle Zeit.

Am Sonntag spazierten wir durch München, die Jugend ging noch einmal auf die Wiesn, und dann packten wir unsere kleinen Koffer, denn am Montagmorgen um 5 Uhr ging es zum Flughafen. Unsere Traumreise nahm ein Ende.

Meine Familie und ich sind dankbar, diese zehn Tage miteinander genossen zu haben. Ich danke meinem Sohn und seiner Frau dafür, die Welt meiner Kindheit noch einmal erleben zu dürfen. Für sie selbst und meine Enkelinnen war es eine einmalige Gelegenheit, das Land ihrer Vorfahren durch die Augen der Oma zu sehen und zu erleben.

Nun ade, du mein lieb Heimatland, lieb Heimatland ade. Zu Hause erwartete mich mein kleiner Minischnauzer Schatzi. Er ist drei Jahre alt und macht mir weiterhin sehr viel Freude. Ein guter Freund hütete ihn während unserer Reise.

Frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes 2024 wünscht Euch aus North Carolina.
Ute Huckabee/UTEHUCKABEE@CHARTER.NET

Ute Huckabee besuchte mit ihrer Familie Freunde, Orte ihrer Kindheit und das Oktoberfest in Deutschland. (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Saturnina Altenwerth DVM

Last Updated:

Views: 5905

Rating: 4.3 / 5 (44 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Saturnina Altenwerth DVM

Birthday: 1992-08-21

Address: Apt. 237 662 Haag Mills, East Verenaport, MO 57071-5493

Phone: +331850833384

Job: District Real-Estate Architect

Hobby: Skateboarding, Taxidermy, Air sports, Painting, Knife making, Letterboxing, Inline skating

Introduction: My name is Saturnina Altenwerth DVM, I am a witty, perfect, combative, beautiful, determined, fancy, determined person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.